Die Hochzeitsfeier

Sie krönt den Tag der Trauung - hier feiert man mit seinen Liebsten den schönsten Tag.

Musik spielt auch hier eine wesentliche Rolle.
Während dem Essen (Menu oder Buffett), ist meist eine Kombination aus Hintergrundmusik und Gesangseinlagen besonders schön. Also zwischen den Gängen ein paar schöne Lieder vorgetragen von einem/r Sänger/in oder Band und während den Gängen dezente Hintergrundmusik, entweder vom DJ oder Live-Pianomusik. Wenn das Budget es hergibt kann natürlich auch eine große Band den ganzen Abend begleiten - hier sollte dann aber auf Qualität geachtet werden, da es große Unterschiede gibt und man schließlich Stimmung, aber auch gute Musik haben will.

Natürlich ist auch ein Streichquartett sehr schön - hier hat jeder seinen eigenen Geschmack. Den Hochzeitstanz kann man dann noch mit einem Live-Gesangsstück begleiten und danach kann dann die Party beginnen.
Es bieten sich hier verschiedene Möglichkeiten an - eine gute Option ist die Abendmusik mit Live Sänger/in und DJ: Wenn man nicht ganz auf Live Musik am Abend verzichten möchte, aber keine ganze Band buchen will oder auch aus Platzmangel nicht möchte, ist dies sicherlich die beste Alternative. Zum Dinner erklingt Live-Gesang und nach dem Essen und dem (am besten live begleiteten) Hochzeitstanz beginnt dann die Party mit dem DJ. Hier kann auf alle Musikwünsche gut eingegangen werden.



Möglicher Ablauf

Eröffnungslied/Begrüssung:

Hintergrundmusik während dem ersten Gang: Klassische Musik: die Vier Jahreszeiten von Vivaldi oder beschwingte Musik: Buena social club

Nach dem ersten Gang: 

Hintergrundmusik während dem zweiten Gang:
Klassische Musik (Die Vier Jahreszeiten von Vivaldi) oder beschwingte Musik (z.B. Buena vista social club)

Nach dem zweiten Gang: 

Hintergrundmusik während dem dritten Gang

Nach dem dritten Gang: 

Hintergrundmusik während dem Dessert

Dann ab ca 22 Uhr übernimmt ein DJ die Partymusik und man kann im Vorfeld seine Lieblingslieder mit dem DJ abstimmen.