Nur Zwei

Dina Regniet


Text:

Wenn die Zeit nicht vergeht Und der Wind sich nicht dreht: Leinen los  Zwei sind immer genug für ein Schiff  Bist für mich hohe See
Nebel und Flut trotzt du mit Zuversicht Meer küsst die Luft bis die Welle bricht.
Zwei sind genug um der Erde das Gleichgewicht zu stehl'n Zwei sind zu stark Um allein da zu stehn Für Wärme und Glanz Für mehr Glück als nur Verstand Für etwas Halt  und den Tag in meiner Hand Braucht es nur zwei (nur zwei)
Weil die Zeit nicht vergeht Ist es niemals zu spät: Anker los Lass mich stranden in Dir  Falls es dunkel und uferlos wird
Wind hart Südwest, spann unser Segel auf. Meer küsst die Luft, Kiel immer voraus
Zwei sind genug um der Erde das Gleichgewicht zu stehl'n Zwei sind zu stark Um allein da zu stehn Für Wärme und Glanz Für mehr Glück als nur Verstand Für etwas Halt  und den Tag in meiner Hand Braucht es nur zwei (nur zwei)